Gummi/ Silicon/ TPE


Auf dem Gebiet der Elastomerwerkstoffe befasst sich das TITK vorrangig mit fasergefülltem Gummi und Silikon.

Die Einarbeitung von Kurzfasern in Elastomere führt bereits bei geringen Fasermengen zu einem deutlichen anisotropen Kraft-Dehnungs-Verhalten, zu einer höheren Härte, zu anisotroper Druckverformung und Quellung sowie zu vergleichsweise höherem dynamischem Leistungsvermögen.

Daneben wurden und werden auch weitere Entwicklungen betrieben, wie z.B. in Wasser quellfähiger Gummi, leitfähiger Gummi oder Anpassung von Haftsystemen mit Gummi- und Silikonmatrix.

 

Technische Ausstattung

  • Labor-Innenmischer und Labor-Einschneckenextruder zur Verarbeitung von Elastomeren
  • Laborpressen bis zu einer Pressplattengröße von 900 x 600 mm und 2000 kN Schließkraft

  • Zweikomponenten - Verarbeitungsanlage ELDO-MIX 101 HuK inclusive Sprühvorsatz und Sprühkabine
  • Nadelvliesanlage Typ DILO mit einer Arbeitsbreite bis 60 cm
  • LFG Naturfasergranuliermaschine zur Herstellung von langfaserverstärktem Granulat für die Verarbeitung im Spritzguss, Extrusions- oder Plastifizierpressverfahren
  • Gummiwalzwerk
  • Spritzgießmaschine Arburg LSR 270C