Faserentwicklungen

Das Arbeitsgebiet der Faserentwicklungen, welches den Schwerpunkt Cellulose und deren Derivate, Proteine, Polyacrylnitril, Polyvinylalkohol und Aramide als Polymer hat, beinhaltet:

 

  • Herstellung von Polymerlösungen
  • Entwicklung von Fasern nach dem Nassspinnverfahren oder im Luftspalt
  • Entwicklung von Spinnvliesen aus Lösungen oder niedrigschmelzenden Sonderpolymeren
  • Entwicklung von funktionalisierten Fasern und Faservliesen
  • Technologieentwicklungen für die Erzeugung von Chemiefasern 

 

Teilgebiete:

 

  • Herstellung und Charakterisierung von Polymerlösungen
  • Textilfasern aus Polymerlösungen
  • Spinnvliese aus Lösungen oder niedrig schmelzenden Polymeren
  • Aufmahlung von anorganischen und organischen Partikeln
  • Funktionalisieren der Fasern im Herstellungsprozess
  • Funktionalisierte Cellulosefasern
  • Basic Engineering für Faserherstellung

 

Technische Ausstattung

 

  • Diverse Anlagen zur Spinnlösungsherstellung, Faser-, Faservlies- und Filamentherstellung auch in Mengen bis über 100kg
     
    • Labor- und Technikums-Spinnstände zur Herstellung von Fasern
    • Labor- und Technikums-Spinnstände zur Herstellung von Filamenten
    • Meltblown-Anlage zur Verformung von Lösungen mit integrierter Lösungsmittelauswaschung und Trocknung der Vliese
    • Meltblown-Anlage zur Verformung von schmelzbaren Polymeren bei mittleren Temperaturen
    • Elektrospinnanlage, düsenlos
  • Zellstoff- und Spinnlösungsanalytik
     
    • Kapillarviskosimeter
    • Rotations-/ Oszillationsrheometer 
    • Partikelgrößenverteilung
    • Partikelkonzentration
  • Trocken- und Nassmühlen für Zuschlagstoffe/Additive