Faserverstärkte Kunststoffe

Über Extrusionsverfahren können glasfaser-, synthesefaser-, naturfaser- und kohlefaserverstärkte Thermoplaste mit ausgezeichneten mechanischen Eigenschaften entwickelt und hergestellt werden.

Im Vordergrund der eigenen Forschungsaktivitäten steht hierbei die Verwirklichung des Leichtbaugedankens, insbesondere konzeptionelle Arbeiten zur Verbesserung der effektiven Faserlängen und der Faser/Matrix-Haftung.

Insbesondere durch den Einsatz spezieller Synthesefasern in den Kunststoffverbunden können bisher bei Massenkunststoffen konträre Eigenschaften wie verbesserte Schlagzähigkeit, höhere Materialfestigkeit und hohe Steifigkeit miteinander kombiniert werden.

 

Technische Ausstattung

  • Doppelschneckenextruder Leistritz ZSE 40 MAXX 52D
  • Gravimetrische Dosiersysteme für Granulate, Pulver, Flüssigkeiten und faserartige Materialien
  • Faserschneid- und Aufgabevorrichtung für Extrusion
  • Strang-, Unterwasser- und Tropfengranulierung
  • Kontinuierliche Granulataufbereitung mit Klassiersieb, Wendeltrockner und Absackung
  • Plattenextrusionsanlage
  • Spritzgießmaschine Arburg Allrounder 320M 850-210
  • 2K-Spritzgießmaschine Battenfeld HM 110/350H/130V