R2R, Slot-die-coating von flexiblen Substraten

Zur Entwicklung und Applikation organischer und hybrider Nanoschichten und Nanoschichtsysteme sowie von Funktions-, Schutz- und Barriereschichten unter Nutzung von Nass-Beschichtungstechnik mit Schlitzgießern (slot die coating) steht eine modulare Rolle-zu-Rolle-Beschichtungsanlage zur Verfügung.

Niedrigviskose Polymere und deren Composite mit speziellen elektrischen und/oder optischen Eigenschaften für Anwendungen z.B. in der Polymerelektronik & Polymerphotovoltaik oder bei Sensoren & Aktuatoren können kostengünstig und mit geringstem Materialaufwand (ab 20ml Beschichtungsmittel) auf Kunststoff-, Papier- und Metallsubstraten aufgebracht werden.


 

Technische Ausstattung zum kontinuierlichen Beschichten:

Kleintechnische Beschichtungsanlage (LBA 200) für den µm- und nm-Bereich auf flexiblen Substraten
-Slot Die Coating Machine for Low Viscosity Fluids-

◊ Antrag: temperierbare Gießer, Dosiereinrichtung, variable Gießerposition
◊ Minipumpstation für geringe Ansatzmengen (ab 20 ml)
◊ Substratdicke: ca. 70 -200 µm
◊ Substratbreite: 50 -200 mm, variabel
◊ Bahngeschwindigkeit: 0 - 10 m/min (Bahnkantenregelung)
◊ Vorbehandlung: Corona (auch für leitfähige Materialien)
◊ Transportsystem schichtschonend; Standardwickelkern 3 Zoll
◊ Trocknung:

  • konvektive Umlufttrocknung (max. 110°C Dauerbetrieb)
  • Trocknerleistung: ~ 1,5 kg H2O/h
  • Trocknerlänge: 13 m
  • regelbares IR-Trocknerfeld
  • kurzwelliger Hellstrahler (0-600 W)
  • lang- und mittelwelliger STIR®-Strahler (1,8 kW)
  • UV (120 W/cm; 3600 mJ/cm²)
  • VUV (Xe-Eximer-Laser 172nm; 60 W; 80mJ/cm² bei 1m/min; Stickstoffbeschleierung)

◊ Erweiterungsfähiger modularer Aufbau

für:

  • wässrige und lösemittelhaltige Systeme
  • niedrigviskose Polymere und Composite aus Lösung / Dispersionen