Organische Solarzellen

Unter den Organischen Solarzellen sind insbesondere Polymersolarzellen (PSC) aufgrund ihrer Kostenstruktur und ihrer technologischen Möglichkeiten hochattraktiv. Beides ergibt sich aus der Tatsache, dass im Unterschied zu Silizium die organischen Halbleiterpolymere aus Lösungen appliziert werden können, was energiesparende & völlig veränderte Herstellungstechnologien (Rolle-zu-Rolle) unter Einsatz preiswerter Foliensubstrate erlaubt. Es handelt sich um low-cost Dünnschichtsolarzellen mit Schichtdicken von 100-300 nm des photoaktiven Materials. Dieses basiert auf Kompositen von löslichen halbleitenden konjugierten Polymeren (p-Leiter) und Fullerenderivaten (n-Leiter). Derzeitige Hauptziele sind die Steigerung von Wirkungsgrad und Lebensdauer bei niedrigen Kosten.

 

Des Weiteren forschen wir zu