Entwicklung transparenter Barrierefolien (O2, H2O): vakuumfreie, energie- und kostensparende Fertigung mittels Reel-to-Reel-Nassbeschichtung  

Konzept:

Vorteile / Motivation:

 ♦ R2R - kontinuierliche Beschichtung

♦ aus Lösung/vakuumprozessfrei 

 ♦ Niedrigtemperatur-Prozess  

♦ großflächig

♦ hoher Durchsatz (industriell bis 600 m/min)

♦ vordosierte Beschichtung

♦ Trockenschichten < 1 mm bis oberer µ-Bereich              

    → energie-/ressourcen- und  kostenschonend

♦ mechanisch flexibel

♦ optisch hochtransparent im (UV)/Vis-Bereich

♦ (Hoch)barriere gegen O2 und H2O


TITK -  Ergebnisse:

♦ R2R Polysilazane – SiOx = „Glas aus Lösung“ (!!!)

♦ 125 µm PET + 1,2 µm SiOx – Barriere (Einzelschicht!): OTR kleiner Geräte­nachweis­­grenze (0,01 cm3/d m2 bar)

♦ R2R EVAL-Film (Ethylenvinylalkohol-Copolymer, 2-15 µm) aus Lösung (!) auf PET: OTR kleiner
   Gerätenachweisgrenze (0,01 cm3/d m2 bar)

♦ Transmissionsverbesserung im UV/Vis (bis 4 % über gesamten (!) Vis-Bereich       

♦ Barrier Improvement Factors (BIF) von bis zu 1000 mit  Multilayersetup

 

Barrieremessung:

OTR (Extra Solution PermeO2) und WVTR (Lyssy L80-5000)

 

Markt:

♦ Lebensmittelverpackungen: Haltbarkeit bei gleichzeitiger kundenfreundlicher optischer Transparenz und Einsicht
   auf / in das Produkt

-          Organische Elektronik (OPV, O-Sensorik, OLED, PLED): Schutz der sensiblen Organika vor Sauerstoff und Wasser