Chromogene PLA-Garne

Das TITK arbeitet im Rahmen eines IGF Forschungsprojektes an der Entwicklung chromogener PLA-Garne.
Ziel ist es den Biopolymerwerkstoff zu einem funktionellen Multifilamentgarn, in Kombination mit photochrom und thermochrom schaltenden Farbstoffen zu verarbeiten.
PLA-Fasern bieten vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Zielanwendungen finden sich in den Märkten für Sonnenschutz, Kreativ- und Architekturbereich, Arbeits- und Schutztextilien und Sport- sowie Outdoor-Textilien.

Lesen Sie dazu mehr in der Online-Ausgabe K-Aktuell: http://www.k-aktuell.de/titk-farbpigmente-als-schalter-in-pla-garn-48160/

 

Kontakt

Herr Prof. Dr. Klaus Heinemann
Leiter der Abteilung Funktionspolymersysteme

Telefon: 03672 - 379 - 230
Telefax: 03672 - 379 - 379
Email: heinemann@titk.de